Rhabarber-Beeren-Becherkuchen

RhabarberBeerenBecherkuchen_sweetstyleloves.wordpress.com

Heute habe ich einen ganz einfachen und (frühlings)frischen Blechkuchen für euch im Gepäck. Beeren und Rhabarber machen den Kuchen von ganz alleine saftig. Und zum Abmessen der Teigzutaten benötigt ihr nur – Joghurtbecher. Los geht’s:
RHABARBER-BEEREN-BECHERKUCHEN
für 20 Stücke

450 g Rhabarber
250 g Beeren
etwas Butter zum Einfetten des Bleches
2 Becher Sahnejoghurt (à 150 g)
2 Becher Mehl (ca. 250 g)
2 Becher Speisestärke (ca. 250 g)
1 Päckchen Backpulver
5 Eier
2 Becher Zucker (ca. 350 g)
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
2 Tl abgeriebene Schale einer Bio-Orange
1 ½ Becher neutrales Öl (ca. 300 ml, z.B. Sonnenblumenöl)
6 El Pinienkerne (ca. 40 g) oder Mandelblätter
3 El Puderzucker

1 Rhabarberstangen waschen und die Enden abschneiden. Nach Belieben die dünne, faserige Schale abziehen. Dicke Stangen längs teilen und alle Stangen in ca. 4 cm lange Stücke schneiden. Die Beeren verlesen (nach Möglichkeit nicht waschen). Das tiefe Blech des Backofens mit Butter einfetten und dünn mit Mehl bestäuben. Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft 180 Grad).

2 Zum Abmessen der Teigzutaten den Inhalt der Joghurtbecher in eine Schüssel umfüllen. Becher ausspülen und gründlich abtrocknen. Mehl und Stärke mit den Joghurtbechern abmessen und mit Backpulver in einer separaten Schüssel vermengen.

3 Eier, Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührers in einer großen Rührschüssel schaumig rühren. Erst den Joghurt und die Orangenschale, dann die Mehlmischung unterrühren. Den Teig auf das vorbereitete Backblech geben und gleichmäßig verstreichen. Die Rhabarberstückchen gleichmäßig darauf verteilen. Den Kuchen auf der zweiten Schiene von unten 15 Minuten vorbacken.

4 Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Beeren und Pinienkerne/Mandeln darauf verteilen. Mit 2 El Puderzucker bestäuben. Weitere 20-25 Minuten backen, bis der Kuchen goldgelb ist. Dann aus dem Ofen nehmen und ein wenig abkühlen lassen. Vor dem Servieren nochmals mit Puderzucker bestäuben.

DIE ALTERNATIVEN Fruchtwechsel – der Teig kann auch als Basis für andere Obstsorten verwendet werden. Allerdings bekommt dem süßen Kuchen eine gewisse Säure im Belag. Neben der gesamten Beeren-Vielfalt z.B. auch Aprikosen oder Mirabellen. Sehr saftige Früchte wie Sauerkirschen können den Teig matschig werden lassen. Wer keine frischen Früchte zur Hand hat, kann übrigens auch ebenso gut Tiefkühl-Früchte verwenden. Diese gefroren (!) auf dem Kuchen verteilen.

SPECIAL-TIPP Der Kuchen lässt sich auch hervorragend einfrieren. Und schmeckt ganz köstlich, wenn ihr ihn nach dem Auftauen 5 Minuten bei ca. 150 Grad im Ofen erwärmt.

Lasst es euch schmecken!

SCHMUSE-oster-HASE

Schmusehase_sweetstyleloves.wordpress.com

Tatataa, Tusch und Trommelwirbel. Hier kommt es. Das schönste Ostergeschenk ever – ein selbstgemachter Schmusehase von der „Osterhäsin“-Oma.

Ach, ihr solltet ihn live sehen. Hugo, der Hase. Das Original – nur echt mit dem grünen Ohr. So schön und mit so viel Liebe (Hand)gemacht. DANKE Oma! Ach ja… 😍 Und bei euch so?

Ei, Ei, Osterei

Ostern kommt mit riesen Schritten auf uns zu. Und eigentlich wollte ich euch hier schon längst meine DIY-Osterideen präsentieren, doch krankheitsbedingt ist es die Tage im Leben 1.0 und auch 2.0 eher ruhig bei uns. Macht nichts. Dann zeige ich euch eben gerne meine derzeitigen Online-Lieblingsfundstücke zum Thema Oster(ei) – stellvertretend für all die vielen schönen Ideen die sich gerade im WorldWideWeb tummeln.

Foto: Blog roombeez

Diese lustigen Eierbecher stellt euch Kerstin ausnahmsweise mal nicht auf ihrem eigenen Blog Sanvie zum freien Download zur Verfügung, sondern auf dem neuen DIY-Blog roomdeez powered by Otto. Hier geht es lang.

Johanna zieht auf ihrem Blog Liebesbotschaft den Ostereiern ein schickes Kleid aus feinstem Glitzer an – mehr von ihr und der goldigen Idee hier.

Yvonne alias Fräulein Klein zaubert gemeinsam mit ihren Kindern wunderschöne und ganz individuelle Ostereier mit Fingerprint-Tieren. Eine ganz niedliche Idee – weitere Inspirationen und eine ausführliche Anleitung findet ihr hier.

Und auch die Zeitschrift living at home hat wieder wunderschöne und ganz easy peasy umzusetzende Osterideen anzubieten. Meine Lieblinge: Ostereier mit Masking Tape oder Prägeband beklebt. Weitere Ideen rund um Ostern frisch aus der Redaktion findet ihr hier. Alle DIY-Oster-Anleitungen verstecken sich nochmals hier.

Ganz zauberhafte Ideen – was meint ihr? Da kann Ostern kommen. In diesem Sinne: FROHE OSTERN für euch und eure Familien!

bloomingville Spring2014

bloomingville_spring_sweetstyleloves.wordpress.comOh, ich bin wieder infiziert. Mit dem schlimmen Haben-Wollen-Virus. Erwischt hat er mich mal wieder beim feinen dänischen Label bloomingville.

Die neuen Saisonstücke sind wieder richtige Lieblinge. Die Farben sind so toll, das helle Holz, die vielen Artikel im Haus-Design – genau mein Fall und die (Foto-)Produktionen schön wie immer. Oh ja, da dürfte einiges in unser Haus einziehen!

Wenn ihr einen Selbstversuch starten wollt, wie lange ihr standhalten könnt, dann schaut mal vorbei auf www.bloomingville.com. Aber sagt nicht, ich hätte euch nicht ausdrücklich gewarnt!

Ich finde ja auch den Spruch oben auf dem Bild „perfect is boring human is beautiful“ richtig gut – diesen sollte man sich ruhig zu Herzen und sich selbst etwas den Druck nehmen. In diesem Sinne: euch allen ein entspanntes Wochenende!

Foto:  www.bloomingville.com