Polaboy

Man hört sie gerade wieder überall: Floskeln. Besonders jetzt zur Fußball-WM-Zeit. Ganz beliebt dabei: „Das Runde muss ins Eckige!“. Nicht ganz. Denn in meinem Fall muss das Eckige ins Eckige. Nämlich der Polaboy in unser zu Hause.

Ich mag sie wirklich: die guten alten Polaroids. Schöne Momentaufnahmen, gespickt mit Erinnerungen an diesen einen, besonderen Augenblick. Den Lieblings-Motiven bietet „Polaboy“ des Hamburger Duos Lightboys nun einen standesgemäßen Rahmen. Und dahinter steckt eine ganz smarte Idee: Kunst am Tag, Licht in der Nacht.

Der außergewöhnliche Bilderrahmen besteht aus einem Holzrahmen und hochmoderner LED Technologie. Die Aufnahme wird dabei auf ein Format vergrößert und gerahmt. Energiesparende LED-Beleuchtung mit 5.000 Lumen setzt dann das Motiv ins rechte Licht, ohne dass dieses seine Wärme und Atmosphäre verliert.

Ist diese Kombination aus Bild und Leuchte nicht der Knaller – wenn auch leider teuer? Aber man wird ja wohl das berühmte Sommermärchen träumen dürfen, oder? Und ob dann doch ein „rundes Motiv“ in den eckigen Rahmen kommt, entscheidet auch nur eine/r – nämlich wir selbst…

Foto: Polaboy

Advertisements

DIY Girlande aus Pappteller

DIYBirthdayGirlande_sweetstyleloves.wordpress.com

Schon Juni und noch kein DIY hier auf dem Blog? Das muss geändert werden. Dringend. Daher zeige ich euch heute eine schöne Idee, die die liebe Andi für ihre Zwillingsjungs umgesetzt hat und für die ich Inspiration liefern durfte: eine Happy Birthday DIY-Girlande aus Pappteller.

Alles was hier hierzu benötigt sind Pappteller, (Wasser-)Farben samt Pinsel, Buchstaben zum Aufkleben, Nadel, Schere und eine Schnur.

DIYBirthdayGirlande2_sweetstyleloves.wordpress.com

So einfach geht’s: Pappteller umdrehen, damit ihr auf die eigentliche Rückseite blickt. Nun auf den Rand der Pappteller die Farbe mit einem Pinsel auftragen und trocknen lassen. Anschließend die Klebebuchstaben mittig auf die noch leere Fläche kleben. Jetzt die Teller der Reihe nach auf die Schnur ziehen – das gelingt am besten indem ihr mit einer Nadel die Schnur ein Stück durch den oberen Rand zieht. Zum Schluss die Schnur auf die gewünschte Länge abschneiden, die Girlande an der passenden Stelle platzieren und die Party kann beginnen.

Mein Tipp: Wer keine Klebebuchstaben zur Hand hat, kann auch einfach große Buchstaben ausdrucken und mit Kleber aufbringen. Die Idee lässt sich individuell und für alle Anlässe umsetzen z.B. mit Namen versehen zur Geburt oder Hochzeit.
Na was sagt ihr? Gefällt euch die Idee?

Wohnen mit Blumen

Braucht ihr noch ein paar Ideen wie ihr die aktuelle Blumen- und Blütenpracht so richtig in Szene setzen könnt? Dann habe ich heute den richtigen Buchtipp für euch: Wohnen mit Blumen. Bloggerqueen und Stylistin Holly Becker zeigt euch gemeinsam mit der kanadischen Stylistin Leslie Shewring kreative Ideen und DIY-Tipps z.B. wie man Blumenarrangements und Accessoires im Handumdrehen selber zaubert und geben Tipps, worauf man beim Dekorieren mit Blumen achten sollte.

144 Seiten sind prall gefüllt mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen u.a. für die Gestaltung von blühender Tischdekoration oder Blumentöpfen, aber auch Tipps zur Zusammenstellung von Sträußen und zur Wahl der geeigneten Vase sind enthalten. Auf über 282 Farbfotos werden auch Blumendekorationen für verschiedene Anlässe und Wohnsituationen präsentiert. Herrlich!

Wer sich erstmal online informieren und inspirieren lassen möchte, kann dies auf der eigens dafür ins Leben gerufen Homepage www.decoratewithflowers.com tun. Mal schauen welche Idee ich für unsere wunderschön blühenden Pfingstrosen umsetzen werde… Und ihr? Seid ihr wie ich große Blumenfans oder sind euch Plastikgesellen lieber?

Fotos: decoratewithflowers.com