Ei, Ei, Osterei

Ostern kommt mit riesen Schritten auf uns zu. Und eigentlich wollte ich euch hier schon längst meine DIY-Osterideen präsentieren, doch krankheitsbedingt ist es die Tage im Leben 1.0 und auch 2.0 eher ruhig bei uns. Macht nichts. Dann zeige ich euch eben gerne meine derzeitigen Online-Lieblingsfundstücke zum Thema Oster(ei) – stellvertretend für all die vielen schönen Ideen die sich gerade im WorldWideWeb tummeln.

Foto: Blog roombeez

Diese lustigen Eierbecher stellt euch Kerstin ausnahmsweise mal nicht auf ihrem eigenen Blog Sanvie zum freien Download zur Verfügung, sondern auf dem neuen DIY-Blog roomdeez powered by Otto. Hier geht es lang.

Johanna zieht auf ihrem Blog Liebesbotschaft den Ostereiern ein schickes Kleid aus feinstem Glitzer an – mehr von ihr und der goldigen Idee hier.

Yvonne alias Fräulein Klein zaubert gemeinsam mit ihren Kindern wunderschöne und ganz individuelle Ostereier mit Fingerprint-Tieren. Eine ganz niedliche Idee – weitere Inspirationen und eine ausführliche Anleitung findet ihr hier.

Und auch die Zeitschrift living at home hat wieder wunderschöne und ganz easy peasy umzusetzende Osterideen anzubieten. Meine Lieblinge: Ostereier mit Masking Tape oder Prägeband beklebt. Weitere Ideen rund um Ostern frisch aus der Redaktion findet ihr hier. Alle DIY-Oster-Anleitungen verstecken sich nochmals hier.

Ganz zauberhafte Ideen – was meint ihr? Da kann Ostern kommen. In diesem Sinne: FROHE OSTERN für euch und eure Familien!

Süße Neuigkeiten

Dreierlei-Liebelei_Valentinstagspralinen_chocolate-valley6Wie muss sich das wohl anfühlen – wenn man als Foodbloggerin eine „Liebelei“ die aus einer Idee, mit viel Herzblut, Fleiß und Mühe entstanden ist, in eigenen Händen  hält und die ganze Welt sie fortan kaufen und schlemmen darf? Ob sie es uns wohl verraten werden?

Fakt ist: auch in dieser Woche haben zwei bezaubernde Blogger-Kolleginnen etwas  ganz Tolles, Eigenes auf den Markt gebracht und da gleiches Recht für alle gilt, stelle ich euch diese natürlich ebenfalls gerne vor.

Dreierlei-Liebelei_Valentinstagspralinen_chocolate-valley5

Den Anfang macht Nadine von Dreierlei Liebelei. Gemeinsam mit ihrer Freundin Sandra von chocolate valley haben sich die beiden etwas ganz Süßes ausgedacht: selbstgemachte Pralinen. Perfekt für den bevorstehenden Valentinstag – aber natürlich  nicht nur dafür. Sind sie nicht hübsch und sehen unglaublich lecker aus? Einige sind sogar mit dem schönen Schriftzug „You made my day. Every day.“ versehen.

Selbstverständlich sind sie aber nicht nur hübsch anzusehen, sondern haben  auch besondere innere Werte: Heller Sahne- und dunkler Haselnuss-Nougat 
mit Kakaonibs in Milchschokolade, Erdbeergelee mit Bourbon-Vanille in weißer Schokolade und Passionsfrucht-Karamell in Milchschokolade.

Die Pralinen gibt es in drei unterschiedlichen Packungseinheiten und sind ab sofort hier vorbestellbar und werden dann am 10. Februar frisch hergestellt und blitzschnell  verschickt. Mhmmmmmm was für eine dreierlei liebelei…

spiegelburg-zucker-zimt-und-liebe

Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe darf sich gleich „Herrin“ über ein eigenes Backbuch  samt einer süßen Kollektion der Firma Spiegelburg nennen. Muffinförmchen, Schürzen, Küchenhandtücher, feine Küchengeschenke, Tortenständer, Notizbücher und vieles mehr lassen das Herz aller Küchenliebhaberinnen höher schlagen.

Und das Beste für euch? Beide Damen veranstalten gerade ein Gewinnspiel bei denen  ihr die schönen Sachen gewinnen könnt. Also hüpft doch mal rüber und lasst auch gleich  schöne Grüße von mir dort!

Euch allen ein schönes Wochenende. Genießt es – vielleicht sogar mit einer süßen Leckerei?

Bilder: dreierlei liebelei / Zucker Zimt und Liebe

DAYlicious

 daylicious_sweetstyleloves.wordpress.com

Es ist soweit. Nachschub für alle Lese- und Kochbegeisterte. Ein neues  vielversprechendes Nachschlagewerk mit köstlichen Rezepten ist auf dem Markt – tatataaaa DAYlicious. Das Konzept dahinter: 1 Tag, 5 Blogs, 50 Rezepte, 1.000 Ideen.
 
Sechs bezaubernde Food-Bloggerinnen stecken hinter diesem Buch: Rike von Lykkelig, Susanne von La Petit Cuisine, Jessie von Törtchenzeit, Lisa und Julia von Liz & Jewels sowie Dani von Klitzeklein. Hier die Damen in Bildern: 
 
In DAYlicious dreht sich alles um einen richtig köstlichen Tag – so wie wir ihn lieben!
Der startet natürlich im ersten Kapitel mit Rike und „Einen lykkeligen Guten Morgen“. „Willkommen in der La Petit Cuisine“ ist das zweite Kapitel, in dem Susanne leckere  Rezeptideen für die Mittagszeit verrät. In Kapitel drei ruft Jessi „Nun ist Törtchenzeit“
und deckt eine bezaubernde Kaffeetafel mit herrlichen Törtchen. Nach dem Kaffeeklatsch ist vor dem „Mädelsabend bei Liz & Jewels“. Und weil es sich Nachts eigentlich am  allerschönsten schlemmen lässt, gibt es von Dani viele „klitzekleine Mitternachtssünden“.
 
Ach das hört sich alles herrlich an und macht direkt Lust auf backen, kochen, genießen und naschen. Ich bin dann mal weg… Und ihr so? 

FRIDAsFRED

sodapop_adventskalender_5SCHNEEELLLLL, beeilt euch! Schaut mal was es heute super schönes im Adventskalender von meiner lieben Blogger-Kollegin Caro von sodapop-design.de gibt – eine wunderschöne Tasche von FRIDAsFRED!

Sind die nicht hübsch? Die weiße mit den schwarzen Dreicken wäre mein Favorit. Ach, ich wäre gar nicht so wählerisch und würde auch einfach alle nehmen. Bis Morgenfrüh  8:00 Uhr könnt ihr noch beim Adventskalender von Sodapop Design mitmachen.
Also hüpft schnell mal rüber. Oder natürlich jederzeit bei FRIDAsFRED direkt.  ZZ
Einen schönen Nikolaus-Abend allerseits!

Bild von Sodapop Design (weil wieder mal so schön)

Hauptstadtmutti

hauptstadtmutti_www.sweetstyleloves.wordpress.com

Heute gibt es zur Abwechslung mal einen Blog-Tipp – www.hauptstadtmuttis.de: „Hauptstadtmuttis sind elegant. Hauptstadtmuttis sind freaky. Hauptstadtmuttis sind sexy, stylisch, interessant, cool, anders und etwas zum Herzeigen. Genau das machen wir mit unserem Blog. Nur weil sich plötzlich viel um Kinder, Haushalt und Familie dreht, geht das Stilbewusstsein und die Lust auf Mode nicht verloren. Auf den Straßen Berlins sind scharenweise Mütter unterwegs, deren Style bestimmt nicht nur uns inspiriert. Wir stellen sie ins Blitzlicht.“

Mehr muss man den Worten von Isa und Claudia, die fast täglich den fabelhaften Blog www.hauptstadtmuttis.de befüllen, nicht hinzufügen. Außer, dass wir „auf dem Lande“ genauso cool und hip sein können. Und, dass der Blog auch für „Nicht-Mütter“  absolut einen Besuch wert ist – gutes Styling ist schließlich für jede/n etwas! Was ist euer persönliches Sommer-Must-Have 2013?
www.sweetstyleloves.wordpress.com_hauptstadtmutti